Implantologie    

Implantate sind industriell hergestellte, schraubenförmige künstliche Zahnwurzeln. Sie werden aus Reintitan hergestellt und weisen eine hervorragende Körperverträglichkeit auf. Implantate werden in den Kieferknochen eingesetzt – in der Einheilphase erfolgt eine feste Verbindung zwischen dem Eigenknochen und der Implantatoberfläche. Auf Implantaten können festsitzender Zahnersatz wie Kronen und Brücken oder abnehmbare Prothesen über Stege, Locatoren oder Druckknöpfe verankert werden. Implantate können sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Patienten gesetzt werden – Voraussetzung bei jüngeren Patienten ist ein abgeschlossenes Längenwachstum. Die allgemeine Gesundheit spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. Die Erfolgsraten bei Patienten mit Wundheilungs- oder Blutgerinnungsstörungen sowie bei Rauchern sind reduziert.

                  

 

Für weitere Informationen und einen individuellen Behandlungsplan steht Ihnen unser gesamtes Team der Zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dres. Lang gerne zur Verfügung.